CBND - China Business Network Duisburg

"Mit Stolz blickt Duisburg auf die Entwicklung, die die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen China und unserer Stadt genommen haben. Duisburg verfolgt auch in Zukunft das Ziel, diese guten Beziehungen zu vertiefen und auszubauen. Zu diesem Zweck wurde der „China Business Network Duisburg e.V.“ gegründet. Dahinter steht ein Zusammenschluss der maßgeblichen Chinaakteure in Duisburg, die für die Zusammenarbeit mit Akteuren in China eine Plattform bieten möchten, um passgenaue Dienstleistungen für chinesische Unternehmen anzubieten - ein starkes Signal von Duisburg nach China. "

Sören Link
Oberbürgermeister der Stadt Duisburg

Die Seidenstrasse - von Duisburg Nach Sichuan in 14 Tagen

Die chinesische Stadt Chengdu investiert in die neue Seidenstraße. „Das erklärte Ziel der Strategie Chengdu-Europe Plus ist es, größte Logistikdrehscheibe und das Schlüssel-Gateway Chinas für Im- und Exporte mit Europa zu werden“, sagt Chen Zhongwei, Direktor Chengdu Gateway Logistics Office. „Der große Vorteil Chengdus ist die strategisch günstige Verbindung des nationalen Schienennetzes mit der schnellen Rong-Ou-Eisenbahn bis nach Duisburg, dem größten Binnenhafen der Welt“, fügt Fan Yun hinzu, Direktor International Rail Services of Chengdu. Für das Jahr 2016 geht die Stadt Chengdu von etwa 400 Güterzügen zwischen Duisburg und Chengdu aus (Abfahrt jeweils Dienstag, Mittwoch und Samstag). Im kommenden Jahr soll diese Zahl auf bis zu 1.000 Züge steigen. Bis 2020 sollen jährlich 3.000 Züge zwischen Duisburg und der Hauptstadt der Provinz Sichuan verkehren. Mit einer Laufzeit von zwölf bis 15 Tagen ist die Schiene demnach zwei bis dreimal so schnell wie das Schiff, könne aber größere Lasten befördern als Frachtflugzeuge. Im Chengdu Railway Container Center können demnach auf der mit Hochgeschwindigkeitsfrachtzügen bedienten Rong-Europa-Linie komplette Ganzzüge, Containergruppen und Einzelcontainer (FCL full container load) aber auch Teilbeladungen (LCL less than full container load) ab einer ISO Palette abgefertigt werden.

 

Die Seidenstrasse - von Duisburg Nach Sichuan in 14 Tagen

Metropolregion Rhein/Ruhr - Destination Duisburg

Duisburg ist mit knapp 500.000 Einwohnern 15-größte Stadt Deutschlands. Die Stadt liegt geographisch im Zentrum Europas, gehört zu Nordrhein-Westfalen, wo sich viele Großstädte und entsprechend hohe Einwohnerzahlen konzentrieren. Duisburg befindet sich im Zentrum der Rhein-Ruhr Region mit ca. 11 Millionen Einwohnern, nach London und Paris der drittgrößte Metropolraum Europas. Sie erreichen von Duisburg aus innerhalb weniger Stunden einen Markt von 200 Millionen kaufkräftiger Konsumenten und Kunden.

Duisburg ist an der Schnittstelle dreier Regionen gelegen. Hier treffen Ruhrgebiet, Niederrhein und Rheinschiene aufeinander und bilden eine aufregende Einheit. Die Industriekultur und der ungebremste Pulsschlag des Ruhrgebiets, die entspannte Gelassenheit des Niederrheins und die weltoffene Lebensfreude des Rheinlandes. Duisburg ist das Portal in alle Richtungen.

Jährlich zwanzigtausend Schiffe steuern den weltgrößten Binnenhafen an Rhein und Ruhr an. Duisburg zählt zu den wasserreichsten Städten Deutschlands. Zahlreiche Seen, Kanäle und Häfen prägen das Bild der Stadt. Aber Wasser ist in Duisburg auch Lebensqualität. Unverzichtbar bei Sport und Freizeit. Als Mittelpunkt der neuen Seidenstraße wird die Bedeutung von Duisburg immer deutlicher. Duisburg ist eine der größten Binnentransporter auf der ganzen Welt und der Endpunkte zahlreicher Zugverbindung von China Railway Express.

Duisburg ist die Stadt mit der größten Stahlproduktion Europas. Stillgelegte Produktionsstätten wurden fantasievoll umgewandelt und zählen heute zu den weltweit einzigartigen Monumenten der Industriekultur. Ehemalige Fabrikgelände bieten nun Sport-, Kultur- und Freizeiterlebnisse in aufregender Atmosphäre. Frühere Getreidespeicher beherbergen einladende Gastronomie und international bedeutende Kunst.